Weihnachten im Schuhkarton

Weihnachten im Schuhkarton

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

[vc_row type=”vc_default”][vc_column][vc_column_text]Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“  geht in der  Markus-Gottwalt-Schule  in die 8. Runde. Schüler übergaben an Andrea Hausner, der für Eschenbach zuständigen Organisatorin der weltweit tätigen  Barmherzigen Samariter  „Samaritan’s Purse“, mehr als 60 Päckchen, die über eine Sammelstelle in Wildenreuth nach Nürnberg weitergeleitet werden. Von dort aus gehen Transporte nach Ost-, Südosteuropa und auch bis in die Mongolei.

 

Rektor Wolfgang Bodensteiner dankte den Schülern für deren Mitmachen an der Aktion und dem Elternbeirat für die gewährte Unterstützung. Er hielt es für wichtig, dass die Kinder erkennen „anderen Kindern geht es nicht gut“  und sie lernen, „ich bin nicht allein auf der Welt“.

 

„Mit dieser Aktion gehen  Geschenke von Kind zu Kind“, betonte Hausner  und sah darin ein Herausstellungsmerkmal der Schuhkartonaktion. Sie zeigte sich überzeugt, dass ohne Elternbeirat der Aktion nicht dieser Erfolg beschieden wäre. Sie erwähnte Reaktionen bei den Empfängern und zeigte sich begeistert darüber, „wie sehr ein kleiner Schuhkarton im Leben eines Kindes unvergessliche Freude auslöst, aber auch neue Perspektiven eröffnet“. Dies geschehe durch die Wertschätzung des Päckchenpackers, der mit dem persönlichen Päckchen dem Empfängerkind vermittelt: „Du hast Wert und Würde.“

 

Neben den für die Altersgruppen 2-4, 5-9 und 10-14 Jahre empfohlenen Geschenken enthalten die Päckchen auch persönliche Grußkärtchen, denen teilweise noch ein persönliches Bild beigefügt ist.  Die Pakete tragen zudem Aufkleber „Boy“ oder „Girl“ und Hinweise, für welche Altersgruppe  die Geschenke gedacht sind.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]