Eltern Info 28. 03. 2020

Eltern – Info Eschenbach, den 28.03.2020   Liebe Eltern, am Ende der zweiten Woche der Schließung möchte ich Sie über die aktuelle Situation an unserer Schule unterrichten. Über die Versorgung bzw. Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien habe ich ausnahmslos postive Rückmeldungen erhalten, wofür ich meinen Lehrkräften sehr dankbar bin. Ein besonderes Lob gebührt aber auch Ihnen, die…

Elternbrief

Angemeldete Schulkinder dürfen auch die OGTS nur dann besuchen, wenn beide Eltern im pflegerischen oder in einem sicherheitsrelevanten Beruf tätig sind!Wichtiger Hinweis! Vielen Dank für ihr Verständnis Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Weitere Informationen Bild: Pixabay

Schulfasching in der Turnhalle

Am Dienstag, den 19.03.2019 war ein ganz besonderer Tag in der Markus-Gottwalt-Schule. Die Kinder der Klassen 2-4 durften die Klassenzimmer
verlassen und in der Aula der Schule dem Kinder- und Jugendbuchautoren Jochen Till und seinem Vorleser Linus König lauschen. Warum liest Jochen nicht selbst aus seinen Büchern vor? Dazu sagte er Folgendes: “Wenn es etwas gibt, was ich nicht kann, dann ist es das Lesen“ zumindest nicht laut vor Leuten.

Polizeibühne

Am Dienstag, den 19.03.2019 war ein ganz besonderer Tag in der Markus-Gottwalt-Schule. Die Kinder der Klassen 2-4 durften die Klassenzimmer
verlassen und in der Aula der Schule dem Kinder- und Jugendbuchautoren Jochen Till und seinem Vorleser Linus König lauschen. Warum liest Jochen nicht selbst aus seinen Büchern vor? Dazu sagte er Folgendes: “Wenn es etwas gibt, was ich nicht kann, dann ist es das Lesen“ zumindest nicht laut vor Leuten.

Die Markus Gottwalt Schule auf Instagram

Am Dienstag, den 19.03.2019 war ein ganz besonderer Tag in der Markus-Gottwalt-Schule. Die Kinder der Klassen 2-4 durften die Klassenzimmer
verlassen und in der Aula der Schule dem Kinder- und Jugendbuchautoren Jochen Till und seinem Vorleser Linus König lauschen. Warum liest Jochen nicht selbst aus seinen Büchern vor? Dazu sagte er Folgendes: “Wenn es etwas gibt, was ich nicht kann, dann ist es das Lesen“ zumindest nicht laut vor Leuten.