Elterninfo vom 17.4. – Teilweise Wiederaufnahme des Unterrichts

Elterninfo vom 17.4. – Teilweise Wiederaufnahme des Unterrichts

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Eltern – Info

Eschenbach, den 17.04.2020

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, ist in Bayern für Montag, den 27. April 2020, die teilweise Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs festgelegt worden.

Konkret gemeint sind in unserem Falle die Schülerinnen und Schüler der beiden M-Klassen der 9. und 10. Jahrgangsstufe, die den Quali bzw. den Mittleren Schulabschluss erwerben.

Eine weitere Ausweitung des Unterrichtsbetriebs, z.B. auf die Jahrgangsstufe 4 bzw. auf andere Klassen, ist nach Aussage des Ministers frühestens ab dem 11. Mai vorstellbar.

Um den strengen Sicherheitserfordernissen gerecht zu werden, bedarf es einer detaillierten Planung, in die auch die Stadt als Sachaufwandsträger sowie die Busunternehmen eingebunden werden. Wie genau der Unterricht organisiert wird, darüber werden die betreffenden Klassen rechtzeitig informiert.

Für die Jahrgangsstufen 1-8 werden die bisherigen, bereits vor den Osterferien eingeführten schulischen Angebote für das „Lernen zuhause“ ab dem 20. April fortgesetzt. Das bedeutet, dass für Ihr Kind ab Montag wieder Aufgaben von der Klassenlehrkraft auf die jeweilige Lernplattform eingestellt werden.

Natürlich wird auch die Notfallbetreuung ab Montag fortgesetzt. Ab dem 27. April soll auch der Kreis der Berechtigten erweitert werden. Sobald genauere Informationen diesbezüglich vorliegen, werde ich Sie umgehend informieren.

Zur Stunde kann ich auch den interessierten Eltern der 4. Jahrgangsstufe noch keine neue Auskunft zum Thema Übertrittszeugnis geben, da wir auch hierzu auf angepasste Regelungen des Ministeriums warten.

Uns ist völlig klar, dass trotz aller virtueller Anstrengungen und Ihrer eigenen Bemühungen die online-Beschulung den Unterricht im Klassenzimmer nicht ersetzen kann. Unabhängig davon, wie lange die Schule noch geschlossen bleibt, möchte ich Ihnen versichern, dass wir Ihr Kind bei Wiederbeginn dort abholen werden, wo wir es am 13. März unfreiwillig nach Hause schicken mussten.

Ich danke Ihnen auch im Namen meines Kollegiums für Ihre tatkräftige Unterstützung und wünsche Ihnen allen eine gute Gesundheit.

gez. Wolfgang Bodensteiner

Rektor


Bild: pixabay