Eltern Info 28. 03. 2020

Eltern Info 28. 03. 2020

  • Beitrags-Kategorie:Neuigkeiten

Eltern – Info

Eschenbach, den 28.03.2020

Liebe Eltern,

am Ende der zweiten Woche der Schließung möchte ich Sie über die aktuelle Situation an unserer Schule unterrichten.

Über die Versorgung bzw. Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien habe ich ausnahmslos postive Rückmeldungen erhalten, wofür ich meinen Lehrkräften sehr dankbar bin. Ein besonderes Lob gebührt aber auch Ihnen, die Sie in diesen besonderen Zeiten zum Teil unsere Aufgaben übernehmen.

Inzwischen wurden die Abschlussprüfungen für den Quali und den mittleren Schulabschluss um zwei Wochen sowie die Ausgabe der Übertrittszeugnisse um eine Woche nach hinten verschoben. Dies alles unter der Maßgabe, dass der Unterricht wieder am 20. April aufgenommen werden kann.

Auch wenn die Schule geschlossen ist, müssen notwendige Planungsarbeiten erledigt werden. Dazu zählte diese Woche die Schuleinschreibung. Aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation erfolgte diese ausschließlich in digitaler bzw. schriftlicher Form ohne Vorstellung der Kinder. Ich kann Ihnen berichten, dass wir 31 ABC-Schützen für das neue Schuljahr aufgenommen haben.

Wegen der Corona-Krise wurde auch bei uns eine Notfallbetreuung eingerichtet. Anspruch darauf besteht für Schülerinnen und Schüler der 1. bis 6. Jahrgangsstufe, sofern mindestens ein Elternteil aktiv in einem Beruf der sog. kritischen Infrastruktur beschäftigt ist.

Aufgrund der sich rasch ausbreitenden Infektionen hat das Kultusministerium für alle staatlichen Schulen in Bayern verfügt, dass diese Notfallbetreuung auch an den 8 Werktagen der Osterferien bedarfsgerecht im Zeitraum von 8-16 Uhr angeboten werden wird. Die Staatsregierung und mit ihr die Schulen wollen dazu beitragen, dass angesichts der steigenden Zahlen die medizinische Versorgung der Bevölkerung aufrechterhalten bleibt.

Sollte sich bei Ihnen ein Bedarf für die Ferien abzeichnen, so bitte ich Sie, möglichst bald mit uns per Mail oder auch telefonisch in Kontakt zu treten.

Noch keine Entscheidung wurde darüber getroffen, ob eine Versorgung der Kinder mit Unterrichtsmaterialien auch für die Osterferien vorgesehen ist. Neben den einschlägigen Medien werde auch ich Sie zu gegebener Zeit darüber informieren.

Noch vor wenigen Wochen hätte ich genauso wie Sie nicht gedacht, dass wir in eine derartige Ausnahmesituation kommen. Bei allem notwendigen Ernst der Lage sehe ich keinen Grund zur Panik. Bei disziplinierter Befolgung der verordneten Schutzmaßnahmen werden wir die Corona-Krise überwinden. Gerade in Zeiten wie diesen sind wir hinsichtlich des Leitspruchs in unserem Logo (“Wir ziehen alle an einem Strang!”) als Schulfamilie besonders gefordert.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern, dass Sie gesund bleiben und freue mich auf ein Wiedersehen in besseren Tagen.

gez. Wolfgang Bodensteiner

Rektor


Bild: pixabay